YPJ Botschaft

… zur UN-Initiative „Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen„.

Ich bedauere, euch keine Übersetzungen liefern zu können.

UPDATE

Ein englischsprachiger Text dazu erschien bei ANF. Wortlaut:

“The values of humanity and society created by the women are destroyed and looted today in different ways by the male hegemonic mind. Against this loot, it is women still who defend life with their labor, creativity and peaceful efforts. The women and life attempted to be destroyed by the patriarchal mind see the solution in the power of women again with the experience carried over from the roots of history.

The image of the submissive, slave woman devised by the patriarchal mind will be torn down with the women’s will and the fight of the women’s commitment.

A new society and a new women’s reality has been created by the women’s revolution. The revolution that came to life in Rojava under the leadership of women has given a voice to women everywhere.

Fighting with the philosophy of free life, YPJ has created thousands of insurgent and resisting women. The Mirabal Sisters’ legacy has been taken up by Zilan’s, Sakine’s and Arin’s, and a relentless fight has been fought against all types of violence against women.

With our struggle against the ISIS gangs, a reflection of the patriarchal mind in the battle fields, hundreds of women have been saved from the gangs’ cruelty.

Within the women’s revolution with historic steps taken, we as the YPJ promise all women everywhere once more to always carry the struggle ever further.”

The video includes comments from the people of Rojava and Northern Syria and analyses by YPJ fighters and shows different footage from war fronts.

Dieser Beitrag wurde unter rojava veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu YPJ Botschaft

  1. tgarner9 schreibt:

    Anmerkung
    Die Subalternität des weiblichen Geschlechts in Klassengesellschaften, die Konstruktion der Gender in deren historischen Gestaltungen,sind Institute, die in den darauf gezogenen Geisteshaltungen und der in ihnen gründenden Gewalttätigkeit die sichtbarsten Erscheinungsformen finden. Die Erscheinungsformen in Ursachen und Gründe einzusetzen, ist ein Fehler.
    Das gilt freilich nicht für Urteile und Verlautbarungen der YPJ und anderer Verbände, die längst mit Erfolg gegen aktuelle Ursachen und Gründe vorgehen. Die in dieser Arbeit geschaffenen genderübergreifenden Bünde sind selbst ein Institut, eines, das ihren Erfolg repräsentiert. Im Maße, wie dies Institut gesellschaftlichen Raum gewonnen hat, stehen solche Verbände nicht länger gegen eine feindliche materialle Tradition, sondern gegen deren ideelles Beharrungsvermögen in der generativen Tradition. , .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s