Kriegstagebuch – Kurznachrichten

Unter dem irreführenden Titel Iran considers deploying ground forces to counter US intervention in Syria, der einen Debkafile – Hoax aufnimmt, berichtete das MEE über fortlaufend konkreter anmutende Kriegsvorbereitungen an der syrischen Südfront.

Erdogan kündigt derweil weitere Angriffe auf Rojava und Singal an.

Die nordkoreanische Presse bereitet die Nation auf eine mögliche False-Flag-Attacke in Südkorea mit vorgeblich nordkoreanischen Chemiewaffen vor. US- und südkoreanische Armee führen Manöver aus, deren Ausgangsszenario ein amerikanischer Enthauptungsschlag gegen Pjöngjang ist.

Bei der derzeitigen Konstellation in Washington ist eine „Parallelaktion“ durchaus vorstellbar, die ein epochales Gemetzel in Korea mit einer türkischen Invasion im Irak und einem saudisch-israelischen Angriff auf Damaskus verbindet, insbesondere mit dem Ziel, die Wirkung einer offenen Beteiligung Tel Avivs am Syrienkrieg auf der internationalen Bühne zu schmälern.

Eutelsat hat angeordnet, drei Rojava-Kanäle zu sperren und eine dritter türkisch-kurdischer Terrorverein hat angekündigt, von der KRG aus den „bewaffneten Kampf“ gegen Teheran zu führen.

Dieser Beitrag wurde unter syrien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s