Hübsch …

Zum russischen Angebot, den US-Streitkräften das Luftabwehrsystem SA-21 Growler (S-400) zu verkaufen.

The head of Russia’s strategic defense industry corporation Rostec says Moscow is ready to sell S-400 air defense systems to any nation that feels insecure and wants to seal its airspace, including the US if it wants to.

Just before the end of the year, Moscow agreed to supply S-400 surface-to-air missile batteries to Ankara, making Turkey the first NATO member state that will integrate Russian technology into the North Atlantic defense structure once the $2.5 billion order is delivered. On Wednesday, Sergey Chemezov, head of the Russian state conglomerate Rostec, extended the offer to purchase S-400 Triumf, or the SA-21 Growler as it is known by NATO, to the Pentagon.

“The S-400 is not an offensive system; it is a defensive system. We can sell it to Americans if they want to,” Chemizov told the Wall Street Journal (WSJ) when asked about the strategic reasoning behind the S-400 sale to Turkey.

(Quelle)

Ich gebe die Anekdote weiter, weil sie die gewaltige und wachsende Distanz zeigt zwischen der vergleichsweise rational erscheinenden Herrschaftskultur Russlands und der, die seit 9/11 den westlichen Flügel des Imperiums zu durchdringen begann. Um Erscheinungen handelt es sich in der Tat – die nackte militärische Gewaltherrschaft zum Zwecke der Aussaugung menschlicher Arbeitskraft ist dieselbe (nicht eine „gleiche“). Die westlichen Erscheinungsformen herrschaftlicher Konkurrenz ähneln zunehmend Phänomenen, die man von Dokumenten aus der Zeit der Kreuzzüge, der Vatikanischen Konzile und des Inquisitionsterrors kennt. Die relative Attraktivität russischer Herrschaftskultur ist vom Interesse der Unterworfenen aus betrachtet notwendig und nachvollziehbar, doch nichtsdestoweniger ein Fehler. Das eine gibt es nicht ohne das andere, nach einem Pattern, das sich weitläufig ähnlich zeigte, als weströmische und byzantinische Herrschaftskultur auseinander drifteten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s