Update zu „Syrische Truppen in Afrin“

Des „Pudels Kern“ der Psy-Op schälte vor wenigen Minuten Hürriyetnews hervor:

Syrian government will ‘face consequences’ if it reaches agreement with YPG, Erdoğan tells Putin

Darunter dieses Bild: 5a8ad8ae7152d81d8cc51564

Nachdem Erdogan „zu Ohren gekommen“ sei, die YPG’s wollten Afrin zu Gunsten der syrischen Armee räumen, habe er zum Telefon gegriffen und Putin gesagt: „Wir werden den Marsch auf Afrin entschlossen fortsetzen„.
Putin habe gesagt, er sei „nicht imstande, zu bestätigen“ daß es eine Vereinbarung zwischen dem Regime und den YPG’s gebe, habe Erdogan aber „erneut des Moskauer Verständnisses“ für die Operation in Afrin versichert.

Unter der medialen Begleitung, welche die Psy Op inzwischen erfährt, ist dem Kreml und den Kräften in der SAA, die darauf drängen, den türkischen Einmarsch zu kontern, eine wirksame Falle gestellt. Putin, wird es heißen, habe „Damaskus nicht mehr unter Kontrolle“ – das ideale Narrativ der zionistischen Falken, die gegen Damaskus los schlagen wollen. Erdogan kann unter demselben Motiv zu wirksamerem Massenmord in Afrin schreiten. Dementiert Moskau, wird das an dem Narrativ nichts ändern, im Gegenteil es wird gedeutelt werden, der Kreml wolle „seine Rolle bei der Verständigung zwischen Assad und den Terroristen der YPG“ verleugnen (Türkei) oder „die Lage, im Gegensatz zu seinen Lippenbekenntnissen, eskalieren“ (NATO). Jeder kann sich seine Scheibe von den zerfetzten Leichen abschneiden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Update zu „Syrische Truppen in Afrin“

  1. tgarner9 schreibt:

    Hier
    http://www.middleeasteye.net/news/syrian-and-kurds-ally-against-turkey-what-are-regional-implications-1086700184
    kriegt ihr wenigstens weniger platte Lügen, vorausgesetzt, ihr ignoriert die Century, Carnegie, Brookings – Kacke.
    Vielleicht sage ich morgen noch was zur russischen Position, aber jetzt verzichte ich aus Prinzip ‚drauf, weil es auf sie nicht ankommt. Die Unterstellung des Gegenteils steht im Zentrum aller Psy-Ops zu diesem Themenkomplex.

    Gefällt mir

  2. Klaus-Peter schreibt:

    Das Narrativ ist in jedem Fall – der Russe ist Schuld!
    Siehe Springer: https://www.welt.de/politik/ausland/article173759471/Kurden-klagen-an-Russland-gibt-gruenes-Licht-alles-in-Afrin-zu-zerstoeren.html

    In punkto Verleugnung der Verständigung – Russia ready to help in Afrin conflict settlement — Foreign Ministry
    http://tass.com/politics/990796

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.