Thomas Pany: „Afrin: Erdogan wird nicht gestoppt“

Ich mache mir die Mühe, dieses mörderische Machwerk eigens zu erwähnen, weil es nicht nur alle offensiven Lügereien, Schwindeleien, Psy-Ops mobilisiert, die ich schon mehr oder minder besprochen habe, sondern sie mit anerkennenswertem Geschick lenkt und bündelt.

Die Bündelung geschieht bereits vollständig in Überschrift und Untertitel:

Die Zivilbevölkerung leidet, aber die türkische Militäroperation in Nordsyrien bringt weder die Nato noch die USA noch Russland dazu, Ankara Einhalt zu gebieten.

Die Botschaften:

  1. In Afrin sei OTTOMANE am Werk, nicht die NATO
  2. Die NATO mache sich schuldig, indem sie nicht in Aktion träte
  3. Es sei dieselbe Schuld, die der Kreml in Afrin auf sich lade
  4. Die NATO kann und soll unabhängig, notfalls gegen die USA handeln
  5. Nämlich so, daß das türkische Ziel – NICHT das des OTTOMANEN – YPG und PYD platt machen, erreicht wird.

Nummer 5 berief mich zu diesem Eintrag. Es ist ja durchaus nicht so, daß diese „Seite“ in der Mainstream – Propaganda fehlte, aber dort steckt sie gewöhnlich in geostrategischem Gejammer und Gefasel um das Fehlen eines Führerhauptquartiers und die antirussische Propaganda kommt ihr gewöhnlich in die Quere. Nicht so hier, dafür steht da „Die Zivilbevölkerung leidet“. Bei TP hat das einen besonderen Stellenwert, weil die antiottomanische Redaktionslinie bislang nicht verbarg, daß „Operation Olivenzweig“ auf die Afriner Zivilbevölkerung zielt, daß es um Genozid, um Vertreibung und Bevölkerungstransfer zugunsten nichtkurdischer „rechtmäßiger“ türkischer, turkmenischer „Besitzer“ und sonstiges türkisches Hilfsvolk gehen soll. Die öffentliche Kritik daran leitete Pany nun in das maximal pfäffische Fahrwasser.

Woher dieser Schlenker kommt, ist im Artikel angegeben. Kamal Sido hat nicht wirklich ein Geheimnis daraus gemacht, wo seine Verbindungen hocken: In Berlin PLUS Erbil.

Das macht die bluttriefende Bedeutung von Nummer 4 hinreichend deutlich: Es sei an der Zeit, daß die NATO – anstelle der USA – die strategische Führung mit dem Ziel der Eliminierung derjenigen kurdischen Sozialrevolutionäre übernimmt, die dem Imperium nicht alle Viere strecken, unter Erhalt der genehmen Volks- und Frauenpower-Folklore.

Aus „Erdogan wird nicht gestoppt“ wird „Die PYD wird nicht gestoppt“. Schuld daran?  – Rötzer, bitte übernehmen. Russland. Wer sonst?

Nachtrag:
Rötzer, schätze ich, wird jetzt Formulierungsvorschläge auf dem Tisch haben, die den Verdacht nahe legen, eine heute veröffentlichte türkische  Erklärung  repräsentierte einen Deal zwischen Moskau und Ankara:

“Any step for the benefit of the PYD/PKK in Afrin will be counted as a terrorist act and those responsible will be a legitimate target,” Kalin said during a news conference on Wednesday, as cited by the Turkish Anadolu news agency.

Der politische Inhalt dieser militärischen Verlautbarung könnte nicht klarer sein: Die Türkei beansprucht die militärische Hoheit über das gesamte nordsyrische Territorium, einschließlich Aleppo, solange nicht alle Kämpfer, Aktivisten und Symphatisanten der PYD und der YPG’s ausgelöscht oder aus Syrien ausgetrieben sind.

Das ist der Anspruch, dessen sich gemäß der TP und FaZ – Propaganda die NATO an-nehmen soll. Mit humanitären Motiven – versteht sich von selbst.

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Thomas Pany: „Afrin: Erdogan wird nicht gestoppt“

  1. tgarner9 schreibt:

    Übrigens. Erstmalig, seit mindestens einem Jahr, haben zwei Leser sich einen alten Eintrag mit dem Titel „Waffen gegen Söldnerbanden“ hervor geholt. Ich kann mir keine andere Ursache dafür denken, als daß jemand Material sucht, mit dem man mich vielleicht mit einer Anklage wg. „Unterstützung einer terroristischen Vereinigung“ konfrontieren könnte. Na, denn viel Spaß noch. Richtet ihr in der Zeit wenigstens keinen Schaden an.

    (Der Eintrag enthielt ein Emblem der YPG – zu dieser Zeit noch nicht verboten, soweit ich mich erinnere. Ich habe es jetzt heraus genommen, weil ich jetzt weiß, daß es verboten ist, und ihr mich daran erinnert habt. Bin ja nicht so blöd, wie ihr, Häschersknechte)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.