Zivilbevölkerung flieht zu Tausenden aus Afrin

Meldet das iranische Press TV und stützt das mit einem Video. https://twitter.com/PressTV/status/973615210782167040

Alle anderen schweigen. Auch Xinhua.net. SANA und TASS sowieso.
Aber halt – TASS veröffentlicht vorsorglich eine Rechtfertigung des Massenmordes und der Vertreibung.

Korrektur: Es gibt eine Meldung der BBC.

Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zivilbevölkerung flieht zu Tausenden aus Afrin

  1. tgarner9 schreibt:

    AFP hat über das laufende und drohende große Massaker in Afrin Alarm geschlagen. Aber „LaDepeche“, eine Provinzzeitung aus Toulouse (die übrigens nicht zum ersten mal gegen die imperialen Stachel löckt), ist die einzige größere Publikation die das aufnahm. Ansonsten findet man es bei Al Manar und pro-kurdischen Outlets.
    https://www.ladepeche.fr/article/2018/03/14/2759564-syrie-catastrophe-humanitaire-a-afrine-etouffee-par-l-offensive-turque.html

    Gefällt mir

  2. tgarner9 schreibt:

    Ein Update von Farsnews zur Lage in Afrin deutet an, daß unter der Deckung der NATO und den spektakulären, aber begrenzten Angriffen auf die Zivilbevölkerung in der Stadt Afrin, tausende von Kombattanten und Nichtkombattanten in der Provinz Afrin geschlachtet und zu Tode gefoltert werden.
    http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13961224000348
    Die Andeutung besteht aus zwei Teilen. Erstens läßt Farsnews die bislang notorische übertriebene türkische Darstellung gegnerischer Verluste unkommentiert. Zweitens läßt die Darstellung unter Zugrundelegung früherer Berichte erkennen, wie der Widerstand der YPG’s und der Bevölkerung in der Umgebung Afrins so rasch gebrochen werden konnte. Dem Widerstand fehlte schlicht die Munition, den Umgehungsangriffen der motorisierten und gepanzerten türkischen Infanterie etwas entgegen zu setzen. Es hat ein klassischer „Blitzkrieg“ stattgefunden, mit dem türkischen Äquivalent der SS, den Jihadis, als Nachhut. Von den Opfern wird man voraussichtlich nur mit archäologischen Mitteln etwas erfahren können.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.