Julia Skripals angeblicher Anruf bei Victoria

Anlaß: https://www.heise.de/tp/features/Nowitschok-Lebenszeichen-von-Julia-Skripal-4979733.html

Dazu schrieb „Kid 1212“

Einfache Sache:
Wenn du irgend etwas Falsches sagst, stirbt dein Vater an Corona.
So wird Julia wohl ganz ohne Angstgefühle mit der nach Petersburg gefakten Nummer des MI6 telefoniert haben.
Der Grund des Anschlages auf die Beiden war die Verhinderung von Kontakt Skripals zu russischen Behörden. Dieser Grund besteht halt immer noch!

Mein Senf:

Der Grund des Anschlages auf die Beiden war die Verhinderung von Kontakt Skripals zu russischen Behörden. Dieser Grund besteht halt immer noch!

Was den Anschlag selbst anbelangt kann es nicht um „Kontakt“ gegangen sein, sondern um eine mögliche Übergabe physischen Materials. Andernfalls hätte man Skripal unauffällig aus dem Verkehr gezogen und vermieden, Dritte hinein zu ziehen. Die Operation war offensichtlich panisch und improvisiert. Es ist naheliegend, die Reisen von „Max und Moritz“ nach Salisbury für die Ursache der Panik zu halten.

Falls das aber so wäre, zeigte es, daß ursprünglich auch die britische Regierung nicht im Bilde war und nicht sein sollte, was der Angelegenheit zu Grunde lag. Andernfalls hätte man einfach verfügen können, daß weder Max und Moritz noch Julia ausreisen, ohne allem ledig zu sein, was das inkriminierende Zeug enthalten könnte.

Aufgrund dieser Überlegungen und einer Reihe von Indizien, die ich hier zusammen getragen habe:
https://tomgard.blog/2020/07/31/affaere-skripal-archiv-20/
halte ich den Anschlag für einen Unfall, bei dem jemand Sergei – und zur Verdeckung auch Julia – eine zu hohe Dosis BZ (vielleicht in Kombination mit anderen „Wahrheitsdrogen“) verabreicht hat. Die Spekulation noch eine Stufe weiter treibend könnte man auf die Idee kommen, daß es sich bei dem, was Sergei Skripal an Russland zu übergeben gehabt hätte, um Dokumente zur britischen Fabrikation von A234, oder gar eine Probe des Stoffes gegangen ist. Dann wäre die „Novichok“-Affäre gleichsam aus der Not geboren gewesen, weil man nicht wußte, ob Sergei was von dem Zeug erhalten hatte und wenn ja, wo er es aufbewahrte.
Das ist insofern nicht ganz fernliegend, weil es zwanglos erklärte, warum das Dach des Skripal-Hauses abgerissen wurde. Auch die Ricci-Flasche wäre erklärt: Sie war ursprünglich vorgesehen, von Julia nach Russland mitgenommen zu werden und Sergei hat sich ihrer entledigt, als er den Verfolgungsdruck wahr nahm.

Und aktuell geht es natürlich nicht mehr um die Unterbindung eines Kontaktes zu russischen Stellen, sondern zu Konkurrenten / Feinden im eigenen Lager. Die russischen Dienste dürften wissen, was es sie zu wissen verlangt.
Deshalb ist von Seiten Russland eine ähnliche weiche Decke über die Affäre gebreitet, wie über MH17. Man hat kein Interesse, dem Krieg im Imperium Nahrung zu geben, das könnte nicht verfehlen, zu Lasten Russland auszuschlagen.

Falls Julia Skripal noch am Leben ist – was Sergei anbelangt, ist er ziemlich wahrscheinlich schon wenige Stunden nach Einlieferung gestorben [^1] – verdankt sie es einer Rolle als Unterpfand einiger aktuell oder ehemals führender britischer Geheimdienstler, die sie um den Preis schonen, daß die russischen Dienste sie nicht ‚raushängen.

[^1]: Das legen Auskünfte von D.S Bailey nahe, die John Helmer ausgegraben hat. Außerdem paßt es zu den Telephonaten. Die Stimme Sergeis bei seinem angeblichen Anruf bei Victoia sei „heiser“ gewesen, heißt es. Stimmte der Befund, von dem Julia jetzt erzählt hat, hätte er allenfalls mühsam flüstern können. Andererseits baut Julias Erklärung jetzt dem Verlangen vor, Sergei möge sich erneut hören lassen.

Dieser Beitrag wurde unter NATO, UK abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Julia Skripals angeblicher Anruf bei Victoria

  1. Pingback: Julia Skripal – Ergänzung | Themen & Essays

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.