Ukraine – bedingter Erfolg der russischen Taktik

Gestern nachmittag stellte sich der Oberkommandierende der Ukrainischen Streitkräfte, General Ruslan Khomchak, in einer öffentlichen Erklärung gegen die Pläne des Nationalen Sicherheitsrates, die Führung der Nationalgarden und die Kriegsfraktion in der Rada:

„The liberation of the temporarily occupied territories by force will inevitably lead to the death of a large number of civilians and losses among the military personnel, which is unacceptable for Ukraine. Being devoted to universal values ​​and norms of international humanitarian law, our state puts the lives of its citizens in the first place“

Quelle

Beachtet, daß der General ostentativ seine Stellung mißachtet und seine Kompetenz überzieht: Er gibt eine politische Erklärung im Namen der Nation ab, die dem Präsidenten oder der Regierungsführung angestanden hätte.

Diese Wendung kommt für mich nicht ganz unerwartet, wie ich anhand eines erklärenden Postings demonstrieren könnte, das ich auf Telepolis zu meinem verlinkten letzten Eintrag hinterlassen habe – allein, alle Kommentare wurden ohne Begründung gelöscht.
Die Kurzform: Obwohl ich über die Entwicklung in der Ukraine seit 2016 kaum mehr informiert bin, erschien es mir schwer vorstellbar, daß die Stäbe der ukrainischen Armee, die der NATO-Kriegsfraktion und den Faschisten 2014 /15 wirksamen passiven Widerstand entgegen gesetzt haben, „umgedreht“ worden seien. Ich erinnere daran, daß ein sehr beträchtlicher Teil der auf der Krim stationierten Truppen im Frühjahr 2014 die Seiten wechselten und auch aus anderen Truppenteilen 10 Tausende desertierten. Nicht wenige davon zum „Feind“, viele andere demobilisierten ins Ausland. Daß es nicht mehr wurden, lag auch an der existentiellen Abhängigkeit eines großen ukrainischen Bevölkerungsteils vom Sold der Soldaten.

Andererseits, und das sollte man nicht weniger wägen, ist die Erklärung Khomchaks eine bedingungslose Loyalitätserklärung an die NATO und den Beitrittskurs der Regierung:

Messages spread by Russia about allegedly „Ukraine’s preparation for an attack on Donbass“ are untrue and have signs of a targeted disinformation campaign aimed at discrediting Ukraine in the international arena … (in)  using intimidation and blackmailing, the Russian Federation artificially exacerbates the situation in order to achieve its own geostrategic goals … „Do not fall for provocations, do not spread deliberately false information and do not become an instrument of hybrid war in the hands of the enemy!“ … He said that the Armed Forces of Ukraine are actively promoting the implementation of the state’s Euro-Atlantic course.
“We have intensified the military dialogue with NATO at the strategic level and deepened cooperation in the Black Sea region. The Armed Forces of Ukraine are taking part in collective training events for troops (forces), including in NATO exercises on the subject of Article 5 of the North Atlantic Treaty,” Khomchak said.

Aufschlussreich ist dieser Satz:

At the same time, he stressed that the Armed Forces of Ukraine are ready for an adequate response both in the event of an escalation of the conflict in the area of ​​the Joint Forces operation, and in the event of a complication of the military-political and military-strategic situation around Ukraine.

Man könnte ihn übersetzen mit: ‚Wenn die Provokationen von Dritter Seite kommen, schließen wir uns einem NATO-Krieg gegen Russland selbstverständlich an …‚ So sehr davon auszugehen ist, daß die Erklärung Khomchaks den Spielraum der Nationalgarden und unabhängiger faschistischer Milizen, mit nennenswerten Massakern eine russische Intervention zu provozieren, wirksam genug beschränkt, um den Donbass-Milizen ein rechtzeitiges Eingreifen zu ermöglichen, ist der NATO damit andererseits die Option verschafft, mit Provokationen in Transnistrien oder Georgien den regionalen Kriegszustand zu triggern, den sie will, um daraus das im letzten Eintrag genannte politische Kapital zu schlagen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.