Splendid Isolation

Der Eintrag aus Anlaß der Donnerstagspredigt des „Schweinepriesters“ ist der letzte, den Google listet. Twitter hat mir huldvoll mitgeteilt, „man“ habe auf eine Beschwerde hin diesen Eintrag „untersucht“ und befunden, „keine weiteren Maßnahmen“ zu ergreifen.

Ich hab einen Entwurf zu „Achill und die Schildkröte“ in der Mache – adressiert an junge Leute. Den kann ich natürlich stecken lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Splendid Isolation

  1. tgarner9 schreibt:

    By the way.

    Ich hege schon seit längerem den Verdacht, die Internet-Schlapphüte verfolgen mit mehr oder weniger Energie ein Wunsch-Szenario, dem gemäß Abweichler aller Art in virtuelle KZ’s – gesperrt werden, in welche ein beträchtlicher Anteil der Zielobjekte aus eigenem Antrieb einwandert, während der Rest halb getrieben halb gezogen folgt oder sich entweder so oder so verabschiedet.
    Ein solches KZ ist unterdessen das TP-Forum. Dessen Teilnehmer werden von Tag zu Tag klinisch wahnsinniger, aber die Szenerie ist noch matt gegen langjährige Versuchsplattformen wie „Godlike Produktions“.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.