Krötennotiz an mich selbst

Ein Kernthema des Universalienstreites zwischen Vorsokratikern und Nachplatonikern beherrscht noch immer die Physik im Grenzbereich einer Kosmologie. Zu sehen an der extremen Position der Stringtheoretiker: Sie setzen „Raum und Zeit“ (nicht „Raumzeit“, oder gar „Ereignisraum“ (B. Russell) in die „Substanz“ ein und verlangen, daß „Masse“ ein universelles Akzidenz sei.

https://www.mpg.de/328977/forschungsSchwerpunkt

Dies „Verlangen“ ist der ganze Witz an dieser Tradition: Nicht Er-Kenntnis ist ihr Zweck, vielmehr Bestimmungsmacht über dieselbe. Der Streit ähnelt den Offenbarungs-Schismen in den Theologien, hat jedoch eine fundamental andere Voraussetzung: In Gestalt der ökonomischen Stände, welche im Zuge der Trennung von Hand- und Kopfarbeit entstehen, ist der Streit immer schon militärisch vorentschieden, wenn er anhebt.

Aber wie sag ich sowas meinem Kinde?!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.