TomGard und sein Zensor

Mein Zeug wird regelmäßig von Leuten angesteuert, die in EU-Intranets hocken. Allerdings kriege ich solchen Besuch nur ausnahmsweise in Phasen, da meine Einträge (im Unterschied zur Blogadresse) von den einschlägigen Suchmaschinen delisted sind. Nach Karenzzeiten unterschiedlicher Dauer werden neue Einträge wieder gelistet, bis ich wieder etwas „Falsches“ schreibe. Seit ziemlich genau 10 Jahren geht das so, ich unterliege einer individuellen Betreuung – wie ehrenvoll.

Gestern haben offenbar meine Überzeugung, die seismischen Effekte der Explosionen um Bornholm könnten unmöglich von bis zu 500kg TNT-Äquivalent verursacht sein, nebst meinen Schlüssen aus den Schätzungen des Chef-Geophysikers der Universität Uppsala, den Anstoß gegeben, mich erneut in „splendid isolation“ zu versetzen, denn niemand sonst hat lt. Google darüber geschrieben, bzw. alles, was über Mosegaards Aussagen geschrieben wurde, mit Ausnahme ihrer selbst, wird von Google & Co geblockt. Was ich sonst zum Thema gesagt habe, unterlag vorher einer Duldung. Auch meine Zugriffszahlen – ca.100/d – haben gewiß keine „Bremse“ gerechtfertigt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..