Archiv der Kategorie: musik

Ohrwurm – in Erinnerung an das „Jonas“ und Spishek

Veröffentlicht unter musik | Kommentar hinterlassen

Sam’s Transition

So – ich erinnere euch – spielte Samantha Fish „I Put a Spell on You“ im Jahr 2014: Eine Version aus 2016, zu einem Zeitpunkt, da schon entschieden war, sie werde einen anderen Weg nehmen: Sollte ich je noch ernsthaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, musik, prolegomena | 1 Kommentar

Again: Masters of Earworms

Veröffentlicht unter musik | Kommentar hinterlassen

Teamplay

Veröffentlicht unter musik | 1 Kommentar

Gebärden (4)

Sicherlich nur für kurze Zeit ist auf Vimeo „Who Know’s“ zu hören. Das erlaubt einen Vergleich mit Sima B’s kleiner Instrumental-Studie dazu: und deren Unterschiede zu Randy Hansen’s über weite Strecken „Ton für Ton“ identischer Version:  

Veröffentlicht unter musik | 3 Kommentare

Wieder ein Gruß vom Meister der Ohrwürmer

Veröffentlicht unter Allgemein, musik | Kommentar hinterlassen

Wie man die berüchtigte Toccata und Fuge in D moll spielen sollte

Wie Sammy sie spielen würde, wenn sie das könnte. Damit sie nicht stehe, wie ein Pimmel, sondern swinge. Ein Zufallsfund:

Veröffentlicht unter musik | Kommentar hinterlassen

Lost you

Veröffentlicht unter musik | 1 Kommentar

Sammy träumt vom Fliegen …

Update: Es erstaunt mich, wie viele meiner wenigen Leser das anklicken. Deshalb füge ich eine kleine Dokumentation zu Sammy’s „Runaway“ – Performance an. Sie zeigt Bestandteile ihres Traumes und mag dem einen und anderen verdeutlichen, wie traurig, zum weinen traurig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter musik | 1 Kommentar

I’ll walk on

Ein wenig Geduld wirds brauchen – auch von meiner Seite.

Veröffentlicht unter musik | 2 Kommentare

Veröffentlicht unter musik | 1 Kommentar

Ich gratuliere euch zu meinem 63. Geburtstag

Veröffentlicht unter Allgemein, musik | 8 Kommentare

Sammy – before leaving former audience, groaning under price of freedom

Veröffentlicht unter musik | Kommentar hinterlassen

Offline bis 6. Mai

Veröffentlicht unter musik | Kommentar hinterlassen